4,30 €*

Inhalt: 1 Stück
Produktnummer: 10140
- "Rotkohl"
Rotkohl ist sehr vitamin- und ballaststoffreich und in der kalten Jahreszeit ein wichtiger Nährstofflieferant. Vor allem Vitamin C, B6, K und E stecken in ihm. Außerdem versorgt er uns mit Selen, Magnesium und Kalium.
Vor allem in den Wintermonaten wird Rotkohl gern gegessen, denn der süßliche Geschmack harmoniert gut mit deftigen Gerichten. Im Spätherbst und Winter ist seine Hauptsaison – und gerade zu Weihnachten hat er seinen großen Auftritt. Er ist aber das ganze Jahr über erhältlich.

Die Zubereitung von klassischem Rotkohl ist ganz einfach: Der feingeschnittene Kohl schmort etwa 35 bis 45 Minuten zusammen mit Äpfeln, Wein (nach Belieben), Gewürzen wie Lorbeerblättern und etwas Wasser. Dann mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Geschmack können natürlich auch andere Obstsorten zum Verfeinern verwendet werden: toll passen zum Beispiel Orangen, Johannisbeeren, Wacholderbeeren oder Cranberries. Nelken, Johannisbeergelee oder anderes dunkles Gelee, Rotwein und Gänseschmalz oder Butterschmalz verfeinern das Gemüse. Fertig ist die beliebte Beigabe zu Gänsebraten, Knödel und Co.
Durch langes Kochen werden die Nährstoffe des Rotkohls teilweise zerstört, daher sollte das Gemüse auch öfter roh genossen werden – zum Beispiel als leckeren Salat. Dafür das Rotkraut fein hobeln, vorher den festen Strunk keilförmig herausschneiden und anschließend mit etwas Salz weich kneten. Auch hier passen fruchtige Zutaten wie Apfel oder Mango und zum Schluss etwas Zitronensaft oder Essig. Genießen Sie Rotkohlsalate auch mit Sattmachern wie Gersten-Popcorn, Tofu, Bulgur oder Käse.
Gewicht ca. 2 kg

Gebrauchsanweisung

Kühl und dunkel lagern

Höfe

Hof Reymers, Buchholz

Unsere Hofpost exklusiv für dich.
Du möchtest mehr über unsere leckeren Produkte und unsere Höfe erfahren?

Dann melde dich jetzt an und freue dich auf die erste Hofpost in deinem Postfach.